Einzelansicht News Startseite

Hans-Josef Brill mit ADAC Saarland Award ausgezeichnet

Der ADAC veranstaltet übers Jahr hinweg zahlreiche Events, die er ohne die vielen ehrenamtlichen Helfer der Ortsclubs und ohne die Sportwarte nicht stemmen könnte. Der ADAC Saarland ehrt deshalb jedes Jahr einen Ortsclub und einen Sportwart für seine besonderen Verdienste.

 

Erstmals wurde auch der ADAC Saarland Award verliehen. Der Name Hans-Josef „Juppi“ Brill und der Motorsport im Saarland sind unzertrennlich. Der heute 75Jährige war Gründungsmitglied des MSC Nordsaar und leitete fast 20 Jahre als Vorsitzender die Geschicke des Vereins. Mit seinem außergewöhnlichen Engagement als Organisator von Motocross-Läufen und Bergrennen, als Konzept-Entwickler des Straßenmotorradrennens in St. Wendel in den 80er Jahren und Zweirad-Referent im ADAC Saarland, hat er sich über 50 Jahre um den Motorsport verdient gemacht.

 

MSC Eppelborn ist der Ortsclub des Jahres

2017 konnte der MSC Eppelborn sein 50jähriges Bestehen feiern. Die nachhaltige Vereinsarbeit der bisherigen Vorstände, das intensive Engagement der aktuellen Vereinsführung und der leidenschaftliche Einsatz bei unzähligen Aktivitäten in der Jugendverkehrserziehung, dem Oldtimersport oder im Touristikbereich waren die Kriterien, dem MSC Eppelborn den Titel Ortsclub des Jahres 2017 zu verleihen. Die Ehrung fand im Rahmen der ADAC Gala statt.

 

Guido Vogt Sportwart des Jahres

Der ADAC Saarland ehrt parallel auch den Sportwart des Jahres. Guido Vogt, der Vorsitzende des AMC Heusweiler, ist die Persönlichkeit, die sich um den saarländischen Motorsport verdient gemacht hat. Norbert Heinz, Sportleiter des ADAC Saarland, würdigte Vogt in seiner Laudatio als verlässlichen, gradlinigen Menschen, der seine Ideen mit großer Beharrlichkeit durchsetzen konnte. Vogt war in der AG Sportförderung Mitte der 90er Jahre tätig, lange Zeit auch in der AG Zeitnahme und Auswertung, war Sportkommissar und Leiter bei Rallye- und Slalomveranstaltungen. Und last but not least wurde er zum Umweltbeauftragten des ADAC Saarland ernannt und in dieser Eigenschaft war er auch tätig bei der ADAC Rallye Deutschland 2017.