Einzelansicht News Startseite

SRM 2018: Rallye Kohle & Stahl feiert 30. Jubiläum

Die ADAC Rallye Kohle & Stahl beendet am 15. September die Sommerpause der Saarländischen ADAC Rallye Meisterschaft. Dreh- und Angelpunkt der Veranstaltung bleibt Wolfersweiler mit den teilweise aus der Rallye Weltmeisterschaft bekannten Wertungsprüfungen im näheren Umkreis.

 

Kompakte Streckenführung auf hohem Niveau

„Wir haben die 30. Ausgabe zum Anlass genommen, eine Rallye nach 70er–Format auf die Beine zu stellen – ein großes Dankeschön an dieser Stelle den über 250 freiwilligen Helfern, die zum Gelingen der Rallye beitragen“, stellt Organisationsleiter Bernd Brocker die diesjährige Veranstaltung vor. „Wir bieten 65 Kilometer auf Bestzeit bei nur 110 Kilometern Gesamtlänge. Neben zwei Start-Ziel-Prüfungen werden wir einen kleinen Rundkurs mit langem Auslauf über 14 Kilometer fahren. Auch Schotterliebhaber kommen über fünf Kilometer auf ihre Kosten. Als besonderes Schmankerl endet die letzte Wertungsprüfung, ähnlich wie bei der Rallye Deutschland 2017, unmittelbar am Rallyezentrum. Eine frühzeitige Anreise zu den WP`s lohnt sich, denn im  Vorfeld der Rallye starten ca. 10 Fahrzeuge der beliebten Slowly Sideways Truppe. Im Anschluss an das Hauptfeld folgt das Teilnehmerfeld der Retro Rallye Serie Süd, somit bekommen die Zuschauer an einem Nachmittag fast die komplette Rallyegeschichte zu sehen“, verrät Brocker weitere Details. 

 

Der Startschuss zur ersten Wertungsrunde erfolgt ab 12.01 Uhr. Zur Halbzeit der Veranstaltung gegen ca. 13.45 Uhr ist die Reifenwechselzone in Gimbweiler am Sportplatz eingerichtet. Der Zieleinlauf findet bereits ab 16.55 Uhr statt. Die Siegerehrung wird gegen 21.15 Uhr beginnen, dazu sind alle Interessierten recht herzlich eingeladen.

 

Lokalmatador Andreas Brocker führt die Meisterschaft an

Nach fünf von acht Wertungsläufen führen Andreas Brocker und Sabrina Woll im Mitsubishi Lancer die Meisterschaft an. Dahinter folgen mit 7,03 Punkten Rückstand ihre Markenkollegen Patrick Fank und Andre Foxius. Tobias Schmitz und Vanessa Schmid belegen den dritten Platz vor dem bestplatzierten Junior Timo Schulz (beide Suzuki Swift Sport). Die amtierenden Saarlandmeister Kai Stumpf und Martin Brack liegen aktuell auf Gesamtrang 8. Ihr Ausfall beim Saisonauftakt kostete wichtige Punkte. Da es in der Meisterschaft ein Streichresultat gibt, haben sie noch reelle Chancen auf eine Titelverteidigung. Ähnlich ergeht es Max Reiter, der in seiner zweiten Saison im Citroen C2 R2 Max mit schnellen Zeiten für Furore sorgt. Im Kampf um den Gesamtsieg wird es sicherlich sehr spannend werden, neben dem ein oder anderen S2000 Fahrzeug liebäugelt auch der Bayer Rudolf Reindl (Gesamtsieger Rallye Warndt) mit einem erneuten Start im Saarland.

 

Zuschauerinfos im Rallyezentrum

Das Rallyezentrum befindet sich am Ende der Römerstraße in Wolfersweiler auf dem Kirmesplatz. Hier ist am Veranstaltungstag das Programmheft mit detailliertem Zeitplan und Streckenverlauf, sowie interessanten News über den Rallyesport erhältlich. Traditionell ist dort während der gesamten Veranstaltung für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

 

Die für den 29. September geplante Rallye „Rund um Losheim“ wurde aus organisatorischen Gründen in diesem Jahr leider abgesagt. Somit bilden die Veranstaltungen „Saarland“ (27. Oktober) und „Saar-Ost“ (24. November) den Schlussspurt einer spannenden Saison.

 

Wertungsläufe zur Saarländischen Rallye Meisterschaft 2018:

11. März                     ADAC Rallye Kempenich (R70)           www.msc-kempenich.de

31. März                     ADAC-MSC Osterrallye Zerf (R70)      www.msc-zerf.de

05. Mai                       Birkenfelder Löwenrallye (R35)          www.amc-birkenfeld.com

19. Mai                       Hunsrück-Junior-Rallye (R35)            www.sth.io.de

23. Juni                      ADAC Rallye Warndt-Litermont (R35) www.sst-saarbruecken.de

15. September            ADAC Rallye Kohle & Stahl (R70)        www.msc-obere-nahe.de

27. Oktober                ADAC Saarland Rallye (R70)               www.saarland-rallye.de

24. November             ADAC Rallye Saar-Ost (R35)               www.rallye-saar-ost.de

 

Alle Infos zur Saarländischen Rallye Meisterschaft gibt es online auf motorsport-saar.de. Starterlisten, Live-Zeiten und Ergebnisse sind auf znts.de zu finden.