Einzelansicht News Startseite

Südwestdeutsche ADAC Kart-Slalom Meisterschaft 2018

Vor der Kulisse des Cloef Atriums in Mettlach misst sich am 30. September die Kart-Elite bei der Südwestdeutschen Meisterschaft. Teilnahmeberechtigt sind die Fahrer der sechs ADAC Regionalclubs Nordbaden, Südbaden, Württemberg, Mittelrhein, Pfalz und Saarland. Pro Regionalclub dürfen vier Fahrer in jeder der fünf Wertungsklassen antreten, also werden insgesamt 120 Teilnehmer um den Sieg fahren.

 

Beim Kartslalom kommt es darauf an, einen mit Pylonen abgesteckten Rundkurs sowohl schnell als auch fehlerfrei zu durchfahren. Die Leitkegel sollten dabei möglichst stehen bleiben. Der Parcours ist für alle Klassen von K1 bis K5 identisch. Auch die beiden 6,5 PS starken Karts sind für alle Teilnehmer gleich und werden vom Veranstalter, dem ADAC Saarland, zur Verfügung gestellt.

 

Die Veranstaltung beginnt um 8.30 Uhr mit der Parcours-Begehung der K1 (Jahrgang 2009-2011), um 9.00 Uhr nehmen die Starter der K1 direkt den Wettbewerb auf. Die Klasse K2 (Jahrgang 2007/2008) startet um 10.45 Uhr, anschließend folgt die Siegerehrung dieser beiden Klassen.

 

Ab 13.00 Uhr stehen die Läufe der K3 (Jahrgang 2005/2006), K4 (Jahrgang 2003/2004) und K5 (Jahrgang 200/2001/2002) auf dem Programm. Gegen 18.00 Uhr werden dann den Südwestdeutschen Kart-Slalom Meistern 2018 der K3-K5 und der Mannschaft bei der Siegerehrung die Pokale überreicht.

 

Die „Local Heroes" sind in der K1 Silas Margardt, in der K2 Jannis Scherer, in der K3 Jeremy Palm, in der K4 Lenja Michalke und Philipp Both ist in der K5 als Lokalmatador am Start.

 

Der Eintritt zur Südwestdeutschen ADAC Kart-Slalom Meisterschaft ist kostenlos.

 

Weitere Informationen zur Südwestdeutschen ADAC Kart-Slalom Meisterschaft finden Sie hier.