Einzelansicht News Startseite

Saisonfinale bei der Rallye Saar-Ost

Am 23. November steigt die 23. ADAC Rallye Saar-Ost mit Start und Ziel in Schiffweiler. Es ist gleichzeitig der Finallauf zur Saarländischen Rallye Meisterschaft (SRM). Die Rallye verspricht spannend zu werden, denn noch gibt es keine Entscheidung bei der Vergabe des Titels.

 

 

 

Der Luxemburger Andy Schaus startet mit seinem deutschen Copiloten Jens-Erik Brack im Opel Astra und hat beste Chancen auf den Meistertitel. Sein größter Rivale ist der erst 19-jährige Nachwuchsfahrer Timo Schulz, der auch im HJS DMSB Rallye Cup für Furore sorgt und aufgrund von Terminüberschneidungen nicht an allen SRM-Läufen teilnehmen konnte. Bei den Co-Piloten kann sich Selina Thomas an der Seite von Steven Schug im BMW M3 noch gute Chancen ausrechnen. Bei der Vergabe um den Gesamtsieg möchte Hanno Brocker nach seinem Sieg bei der Saarland Rallye gerne an gleicher Stelle weiter machen. Außerdem haben sich weitere hochkarätige Top-Piloten angekündigt, die allesamt einen schönen Jahresausklang im Rahmen des SRM-Finallaufs feiern wollen.

 

Kurze Wege und anspruchsvolle Wertungsprüfungen

Die Mühlbachhalle in Schiffweiler fungiert auch in diesem Jahr als Rallyezentrum. Von hier aus starten die Teilnehmer ab 12.00 Uhr zum Showstart in Richtung Stummplatz nach Neunkirchen, wo sie ab 12.15 Uhr von einem erfahrenen Moderator dem Publikum vorgestellt werden. Danach geht es weiter zur ersten von sechs Wertungsprüfungen, die allesamt im näheren Umkreis um den Veranstaltungsort liegen und zu 100 Prozent über Asphalt führen. Darunter sind zwei Rundkurse aus den Vorjahren, sowie eine Strecke aus der Rallye Weltmeisterschaft, jedoch mit komplett verändertem Streckenlayout. Bei einer Gesamtdistanz von nur 113 Kilometern gilt es, 35 Kilometer auf Bestzeit zu absolvieren.

 

Informationen für Teilnehmer und Besucher

Die Dokumenten-, als auch die Technische Abnahme findet in den Räumen des Hyundai Autohaus Walter Zimmer in Schiffweiler statt. Bereits am Freitagabend wird ab 17.00 Uhr ein Großteil der Teams erwartet, aber auch am Samstagmorgen besteht die Möglichkeit, sich ab 8.00 Uhr anzumelden. Zuschauer sind herzlich Willkommen – eine perfekte Gelegenheit, um mit den Aktiven Benzingespräche zu führen.

 

 

Übersicht Fahrerwertung Gesamtstand:

 

1 Schaus, Andy         ACL Luxembourg          104,19 

2 Schulz, Timo          MSF Niedtal e.V.             87,91

3 Stenger, Manuel     MSC Schiffweiler             71,87