Einzelansicht News Startseite

Absage weiterer Veranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie

Start der Int. Deutschen SuperMoto Meisterschaft weiter verschoben

 

Die Internationale Deutsche SuperMoto Meisterschaft zieht jedes Jahr tausende Zuschauer und Fans in ihren Bann. Die Vorfreude auf die neue Saison, die am 18./19. April in Harsewinkel starten sollte, war riesig.

 

Leider macht das Corona-Virus auch vor unseren Sportveranstaltungen nicht Halt. Zum Schutz der Teilnehmer, Trainer und Betreuer, aber auch Zuschauern, haben wir bereits alle Veranstaltungen bis 30. April abgesagt.

 

Nun müssen wir leider mitteilen, dass nach Harsewinkel weitere Veranstaltungen verschoben oder gestrichen werden müssen. Zum einen der zweite Lauf in Großenhain (9./10. Mai). Und seit heute steht fest: Es trifft auch die SuperMoto St. Wendel (6./7. Juni).

 

Mit dieser Entscheidung reagieren die Veranstalter - und die beiden Regionalclubs ADAC Saarland und ADAC Hessen-Thüringen als Promotor - auf die Corona-Pandemie und die restriktiven Ausgangsbeschränkungen der jeweiligen Bundesländer.

 

Fest steht: Die 25. Auflage der Int. ADAC SuperMoto Großenhain soll 2021 durchgeführt werden.

 

Die Absage für Sankt Wendel wurde im Einvernehmen mit der Stadt getroffen. Auch hier wird die SuperMoto erst im kommenden Jahr fortgeführt. Eine Verschiebung auf einen späteren Zeitpunkt war aufgrund des Terminkalenders nicht möglich.

 

Nach Absage dieser beiden SuperMoto-Veranstaltungen muss über eine neue Einteilung der Klasse S4 nachgedacht und diskutiert werden. Die Fahrer werden entsprechend informiert.

 

Aktuelle Infos auch auf supermotoidm.de und auf Instagram @supermotoidm_official