Einzelansicht News Startseite

Motorsport im ADAC Saarland – mit Abstand am besten!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Ortsclub-Mitglieder,

 

seit einigen Wochen erleben wir im Kampf gegen das Coronavirus große Einschränkungen in allen Bereichen. Besonders heftig trifft es die Sportwelt. Dort sind Welt- und Europameisterschaften und sogar die Olympischen Spiele ins Jahr 2021 verschoben worden. Und auch der Motorsport – von der Königsdisziplin Formel 1 bis hinunter zu regionalen Rallye-Events und den Nachwuchsserien im Kart-Slalom, Motocross oder Trial -  wird auf eine harte Probe gestellt.

 

Bei der Eindämmung von Covid 19 sind wir im Saarland auf einem guten Weg und so wurde in der aktuellen Rechtsverordnung, die seit dem 1. Juni in Kraft ist, von der Landesregierung Lockerungen vorgenommen. Auch die Rückkehr zum Trainings-, Sport- und Wettkampfbetrieb wird erlaubt.

 

Der Kurs-, Trainings- und Sportbetrieb kann unter Einhaltung der unter §4 Abs. 9 stehenden Regelungen aufgenommen/fortgesetzt werden. Der Wettkampfbetrieb im Freizeitsport ist zulässig, sofern auch dort die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden und soweit er im Rahmen eines Nutzungs- und Hygienekonzeptes des Sportfachverbandes stattfindet, das vorab vom Ministerium für Inneres, Bauen und Sport im Einvernehmen mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie genehmigt wurde.

 

Die zuständige Ortspolizeibehörde kann in Einzelfällen auf Antrag Ausnahmegenehmigungen erteilen, soweit dies aus Sicht des Infektionsschutzes unbedenklich ist und der Zweck dieser Verordnung gewahrt wird. Die Ausnahmegenehmigung kann zeitlich befristet werden.

 

Ab 15. Juni 2020 können unter freiem Himmel Veranstaltungen mit bis zu 100 Personen stattfinden. Es muss eine Nachverfolgbarkeit der anwesenden Personen gewährleistet sein, sowie das Ordnungsamt informiert werden. Veranstaltungen unter freiem Himmel, zu denen je Veranstaltungstag und -ort in der Summe mehr als 100 Personen zu erwarten sind, sind bis einschließlich 29. Juni 2020 untersagt.

 

Trotz aller Lockerungen sollten wir aber nicht voreilig handeln, denn für uns steht die Gesundheit eines jeden Einzelnen von euch an erster Stelle. Wir werden Handlungsempfehlungen für Club- und Breitensportveranstaltungen erarbeiten, die euch die Möglichkeit geben, für 2020 geplante Veranstaltungen unter Auflagen durchzuführen – in Abstimmung mit der zuständigen Genehmigungsbehörde. Auch möchten wir euch bitten, geplante Veranstaltungen wie gewohnt im Vorfeld bei uns anzuzeigen, damit wir euch entsprechend bei der Vorbereitung unterstützen können.

 

Ich würde mich freuen, wenn wir uns bei einer Motorsportveranstaltung des ADAC Saarland in absehbarer Zeit sehen könnten – natürlich mit dem notwendigen Abstand!

 

Sobald weitere Entscheidungen auf Grundlage einer neuen Verordnung getroffen werden, informieren wir euch umgehend.

 

Bleibt gesund!

 

Thomas Krisam

Sportleiter ADAC Saarland e.V.