Einzelansicht News Startseite

Begeisterung bei den Teilnehmern des Oldtimer-Fahrsicherheitstrainings

Oldtimer-Besitzer achten auch sehr darauf, dass ihr Schätzchen nicht in einen Regenschauer gerät. Allerdings kann es gerade bei Oldtimerfahrten und -veranstaltungen

auch mal sein, dass ein plötzlich einsetzender Platzregen die Fahrbahn rutschig werden lässt oder eine kritische Verkehrssituation entsteht, weil einem in den Bergen plötzlich die Straße ausgeht und die Kurve zu eng wird. Dann ist es wichtig, dass der Fahrer weiß, wie sich sein Fahrzeug verhält, beispielsweise bei einer Vollbremsung, beim Durchfahren von Kurven oder beim Ausweichen. Denn, die „alte“ Technik ohne ABS, ASR, ESP oder Servolenkung verlangt eine besondere Fahrweise.

 

Aus diesen Gründen hatte der ADAC Saarland e.V. am 23. April 2017 ein 8-stündiges Fahrsicherheitstraining, speziell für die Besitzer von Oldtimern angeboten. Die auf 12 Teilnehmer begrenzte Trainingseinheit fand auf dem ADAC Verkehrsübungsplatz in Dudweiler statt. Das Training wurde vom erfahrenen Willi Mahren geleitet.

 

Die Teilnehmer trainierten ihre Lenktechnik (ohne Servo) in verschiedenen Situationen, übten Ausweich- und Bremsmanöver (ohne ABS), um anschließend ihren Wagen wieder kontrolliert zu stabilisieren bzw. kritische Situationen zu meistern. Da auf der Anlage unterschiedliche Fahrbahnzustände simuliert werden können, konnten alle völlig gefahrlos die Grenzen ihrer Schätzchen und die eigenen Grenzen kennenlernen.

 

Zwischen den einzelnen Übungen und in der gemeinsam verbrachten Mittagspause blieb auch genügend Zeit, sich untereinander auszutauschen, zu fachsimpeln und über Erfahrungen und Erlebnisse mit dem Fahrzeug zu plaudern.

 

Die Teilnehmer zeigten sich begeistert vom Fahrsicherheitstraining für Oldtimer und sprachen sich für einen weiteren Termin aus. Den plant der ADAC Saarland e.V. am 17.09.2017 von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Interessierte können sich darüber bei der Abteilung Verkehr und Technik des ADAC Saarland informieren unter (0681) 68 700 22 oder 25.